Fertilitätsmonitor kaufen

Bei manchen Frauen klappt es schneller, bei manchen Frauen klappt es langsamer: Die Geburt und Schwangerschaft.

Aber wer das Gefühl hat, dass es nicht so funktioniert wie gewollt, der kann auf natürliche Weise auf seinen Körper hören und auch nachhelfen.

Mit einem Fertilitätsmonitor gibt es die Möglichkeit per Messung des Urins, die fruchtbarsten Tage auszutarieren. Wer einen Fertilitätsmonitor kaufen möchte, der kann aus einer Reihe von Produkten auswählen. Allen voran zu nennen ist der Clearblue Advanced Fertilitätsmonitor. Dieser kam schon bei vielen Frauen zum Einsatz und ist ein Produkt, dass wir empfehlen können.

PersonaClearblue AdvancedCyclotest myWay

VerhütungscomputerZeigt Max-Fruchtbarkeit anMisst Basaltemperatur
Leider zu ungenau
Kalender-FunktionVerhütungscomputer
Anzeige fruchtbarer TagePreis-Leistungs-SiegerKeine Folgekosten
€€€€€
Preis und Verfügbarkeit prüfen Preis und Verfügbarkeit prüfenPreis und Verfügbarkeit prüfen

Wo einen Fertilitätsmonitor kaufen?

Mittlerweile gibt es neben namhaften Online-Apotheken auch reguläre Shops, die gesundheitliche Produkte anbieten. Allen voran zu nennen ist Amazon. Dort gibt es die verschiedenen Fertilitätsmonitore der Hersteller oftmals zu günstigeren Preisen als bei Apotheken.

Clearblue Advanced Fertilitätsmonitor kaufen

Der wohl bekannteste Anbieter für Fertilitätsmonitore lautet Clearblue. Mit dem Clearblue Advanced wurde ein Gerät auf den Markt gebracht, dass alle Anforderungen erfüllt bei der Hilfe für Frauen, die gerne schwanger werden wollen. Ohne lästiges zählen von Kalendertagen wird der eigene Zyklus analysiert. Dies geschieht durch die Eingabe der Periodetage. Zwischen dem ersten und dem vierten Tag der Periode wird eingestellt, dass diese begonnen hat. Danach zählt der Clearblue Advance die Periode eigenständig.

Bei jedem Test-Tag bekommt man als Nutzer einen Warnhinweis durch das Gerät. Beim Aufstehen muss dann der erste Morgenurin für den Test verwendet werden. Beim Auspacken der lilanen Teststreifen ist vorne eine saugfähige Spitze zu sehen. Diese muss mit dem Urin in Verbindung gebracht werden. Danach wird die Kappe von dem Teststreifen gezogen und in das Gerät gesteckt. Nach der ungefähr 5 Minuten langen Auswertung bekommt man angezeigt, ob heute ein fruchtbarer Tag ist, oder nicht.

Persona Verhütungscomputer kaufen

Ausführlich beschrieben haben wir auch den Verhütungscomputer von Persona. Viele Menschen möchten hormonfrei verhüten. Dies wird zumeist mit Verhütungscomputern wie dem Persona umgesetzt. Wir besprechen generell das neuere Modell. Das Funktionsprinzip ist auf Grundlage von Urintests die in bestimmten – durch das Gerät vorgegebenen – Abständen durchgeführt werden müssen. Danach werden dann die fruchtbaren Tage angezeigt.

Das ganze funktioniert mit Farbcodes: Bei grünen Tagen (nicht fruchtbar) und bei roten Tagen (fruchtbar). Das Gerät kostet etwas um die 75,00€. Jedoch müssen auch hier jeweils die Teststreifen neu gekauft werden, wenn diese benutzt wurden. Alle drei Monate ist der Kauf der Teststäbchen Pflicht. Wer den Verhütungscomputer anwenden will, muss nach dem Absetzen der Pille mindestens drei Zyklen warten. Dies, wenn eine Schwangerschaft unerwünscht wird. Dies liegt daran, weil einfach die Zyklen aufgrund der Anti-Baby Pille durcheinander kommen.

Cyclotest myWay Fertilitätsmonitor kaufen

Durch tägliches messen der Aufwachtemperatur. Diesmal wird aber nicht das Urin gemessen. In der Lieferung inbegriffen ist ein Messfühler. Dieser wird morgens direkt nach dem Aufstehen in den Mund gesteckt und damit die Aufwachtemperatur gemessen. Auch hier ist der erste Tag der neuen Periode der erste Tag des beginnenden Zyklus.

Hier geht es zu unserem großen Vergleich