Honig in der Schwangerschaft

Honig in der Schwangerschaft

Viele Schwangere stehen früher oder später vor der Frage, was sie eigentlich essen dürfen und auf was sie besser verzichten sollten. Honig ist ein Beispiel davon. Bekannterweise dürfen Säuglinge unter einem Jahr keinen Honig essen, dies ist auf das Bakterium Clostridium botulinum zurückzuführen. Dort legen sich Bakterien im Darm an und produzieren giftige Substanzen, die Lähmungserscheinungen zur Folge haben können. Dieses Bakterium ist aber nicht in jedem Honig enthalten und auch nur selten anzutreffen, dennoch empfiehlt es sich Honig nur in Maßen zu genießen.

Weiterlesen

Schwangerschaftsmusik

Schwangerschaftsmusik

Viele verschiedene berühmte Menschen verbringen scheinbar ihre Schwangerschaften damit ihren Babies Musik vorzuspielen. Scheinbar ist dies auch gut für die Entwicklung des Kindes.

Weiterlesen

Zyklustee – wirklich hilfreich bei Kinderwunsch?

Schwangerschaftstee

Tee bei Kinderwunsch – wirklich hilfreich?

Es gibt immer mehr Paare die sich ein Kind wünschen, aber die Frau kann nicht schwanger werden.

Statistiken zeigen, dass sich in Deutschland jedes siebente Paar (das sind ca. zwei Millionen Paare) Kinder wünscht.

Weiterlesen

Warum ist mein Ovulationstest trotz meines Eisprungs positiv?

Wenn der Kinderwunsch besonders groß ist, greifen viele Frauen zum Ovulationstest, um herauszufinden, wann der Eisprung stattfinden wird. Diese Zeit ist wichtig, wenn ein Baby gezeugt werden soll. Zeigt der Ovulationstest ein positives Ergebnis an, der Teststreifen ist gleichstark oder stärker als der Kontrollstreifen, bedeutet dies, das der Eisprung innerhalb der nächsten 12 bis 36 Stunden stattfinden wird. Doch manchmal zeigt der Test auch ein positives Ergebnis an, obwohl bereits nachweislich (Ultraschall beim Frauenarzt, führen einer Temperaturkurve mit Erhöhung der Temperatur) ein Eisprung erfolgt ist. Es kann verschiedene Ursachen haben, weshalb der Test falsch positiv angezeigt hat.

Weiterlesen

Wann pumpe ich am besten Muttermilch ab?

Muttermilch ist für das Baby das Lebenselixier schlechthin. Deshalb sollte die Milch abgepumpt werden, denn das verschafft der Mutter Freiraum und dem Neugeborenen steht trotzdem Muttermilch zur Verfügung. Den richtigen Zeitpunkt gibt es nicht, manche Frauen pumpen direkt nach dem Stillen ab, andere bevorzugen die Zeit zwischen den Still-Phasen.

Weiterlesen

Clearblue Fertilitätsmonitor was bedeuten die Striche?

Der Clearblue Fertilitätsmonitor kann Fertilitäts- und Schwangerschaftsinfos ermitteln und speichern.

Die Konzentration der zwei Hormone, Östrogen und des luteinisierende Hormons, wird ermittelt und dadurch kann das Fruchtbarkeitsfenster Ihres Zyklus berechnet werden.
Weiterlesen

Wie sicher ist ein Fertilitätsmonitor?

Viele Frauen versuchen schwanger zu werden, haben allerdings erhebliche Probleme damit die richtigen Tagen für das Versuchen zu finden oder aber haben das Gefühl schwanger zu sein, sind sich aber nicht sicher, ob sie es tatsächlich sind. Dann kann ein Fertilitätsmonitor Abhilfe schaffen. Vor allem das Produkt von Clearblue ist auf dem Markt sehr beliebt. Aber wie hoch ist die Genauigkeit von diesen tatsächlich?

Weiterlesen

Warum ist schwanger werden eine Kopfsache?

Jede Frau wünscht sich ein Kind, aber manchmal klappt es nicht gleich auf Anhieb. Dabei spielt es keine Rolle, ob es das erste oder zweite Kind ist.

Sicherlich ist eine Schwangerschaft auch Kopfsache. Wie oft hat man von Pärchen gehört, die es jahrelang probiert haben, ein Kind zu bekommen. Letztendlich haben sie dann ein Kind adoptiert und dann stellte sich doch noch eine Schwangerschaft ein. Der Druck war einfach raus.

Weiterlesen

Clearblue Fertilitätsmonitor wie viele Teststäbchen pro Zyklus

Der Clearblue Fertilitätsmonitor ist zur Messung der weiblichen fruchtbaren Tage entwickelt worden. Dies unterstützt die Frau bzw. das Paar, da sie oft nicht genau wissen, an welchen Tagen ihres Monatszyklus die Frau schwanger werden kann. Der Zyklus kann variieren. Normalerweise würde er 28 Tage betragen.

Weiterlesen

Clearblue Ovulationstest Morgenurin

Warum sollte man den Clearblue Ovulationstest mit Morgenurin machen?

Ein Ovulationstest (Fertilitätsmonitor) zeigt die fruchtbaren Tage einer Frau während Ihres Zyklus.
Das luteinisierende Hormon (Lutropin oder kurz LH) steuert bei einer Frau im gebärfähigen Alter den Menstruationszyklus. Die Konzentration dieses Hormons ist in der ersten Zyklushälfte eher gering. Rund um den Eisprung stiegt die LH-Konzentration im Urin sprunghaft an.

Weiterlesen